Mittelerde – Tolkiens Welt

J.R.R. Tolkien hat für seine berühmten phantastischen Romane eine ganze eigene detaillierte Welt erschaffen: Mittelerde. Ein großer Einfluss bei der Erschaffung der Phantasiewelt waren europäische Mythen- und Sagengeschichten.

Mittelerde ist der Name der Welt als auch der Name des bekanntesten Kontinents. Der Kontinent umfasst das Gebiet zwischen dem Inneren Meer im Osten und dem Großen Meer Belegaer im Westen. Alternative Bezeichnungen für Mittelerde sind u.a. Außenlande, Endóre (Quenya-Form des Namens), Große Lande, Weite Welt. Die Handlung in den Romanen “Der kleine Hobbit” und “Der Herr der Ringe” findet größtenteils im Nordwesten des Kontinents statt.

Die Geschichte von Mittelerde wird in vier Zeitalter eingeteilt:

Das Erste Zeitalter ist das Zeitalter der Eldar. Es beginnt damit, dass Fingolfin mit seiner Schar Mittelerde erreicht und es endet mit dem zerstörerischem Krieg des Zorns. Im Nordwesten des Kontinents kämpfen die Krieger der Elben und Menschen gegen Morgoth um Silmaril wieder zu erlangen. Die Silmaril sind die drei großen von dem Elben Fëanor erschaffene Edelsteine und enthaten das Licht der zwei Bäume von Valinor.

Das Zweite Zeitalter wird “Die Dunklen Jahre” genannt, in dem Sauron lange Zeit fast uneingeschränkt herrscht. Elendil und Gil-galad besiegen unter dem Einsatz ihres Lebens Sauron. Das Zeitalter endet mit dem Verschwinden des Ringes “Der Eine Ring“. “Der Eine Ring”, der auch “Meister-Ring” genannt wird, ist der mächtigste aller Zauberringe und wurde von Sauron geschmiedet um die geringeren Ringe der Macht zu beherrschen.

Das Dritten Zeitalter ist bestimmt vom Ringkrieg. Von Gollum erfährt Sauron, dass sich der Ring bei Frodo Beutlin im Auenland befindet. Alle seine Versuche, den “Einen Ring” wiederzuerlangen scheitern. “Der Eine Ring” wird schließlich im Feuer des Schicksalsberges zerstört und damit erlischt Saurons Macht.

Neuseeland leiht Mittelerde im Film sein Gesicht

Neuseeland leiht Mittelerde sein Gesicht

Das Dritte Zeitalter endet mit der Krönung Aragorns zum König des wiedervereinigten Königreichs von Gondor und Arnor. Elrond, Galadriel, Bilbo, Frodo und Gandalf fahren über das über das Meer nach Valinor. Valinor ist vergleichbar mit dem irdischen Paradies.

Das Vierte Zeitalter ist das Zeitalter der Menschen. In dem Zeitalter endet die Gemeinschaft des Ringes und die Elben beginnen Mittelerde zu verlassen. Die mythischen Elemente verschwinden und die Menschen erlangen absolute Herrschaft über Mittelerde.

Mittelerde im Film

Bei der sehr erfolgreichen cineastischen Umsetzung des “Herrn der Ringe, gibt Neuseeland Mittelerde, dank seiner idealen Voraussetzungen, ein nahezu perfektes Gesicht . Denn hier finden sich weite, grüne Grasflächen, schneebedeckte Berge und felsige Klippen. Kaum ein anderes Land bietet solch eine  Vielfalt an verschiedenen Landschaften. Und auch die filmische Umsetzung des “Hobbits” wird wieder in Neuseeland gedreht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *