Wellington zur Hobbit-Premiere umbenannt

Das Flugzeug von Air New Zealand mit Hobbit-Motiv

Wellington, die Hauptstadt Neuseelands, wurde eigens für die Weltpremiere des ersten Teils der Hobbit-Trilogie am 28. November umbenannt. Für den Zeitraum der Premierenfeier lautet der Name “Middle of Middle-earth”. Um den Filmstart gebührend zu feiern geben sich natürlich auch fast alle Stars des Films die Ehre. Graham McTavish, Aidan Turner, Sylvester McCoy oder Dean O’Gorman wurden standesgemäß in einem in gigantische Charakterportaits gehüllte Air New Zealand Maschine eingeflogen.

 

 

Bei uns in Deutschland startet der Film am 13. Dezember. Wobei man sich bei dem Kino seines Vertrauens nach Vorpremieren und Frühstartaktionen umhören sollte, um möglichst früh in den Genuss des Films zu kommen. Zur richtigen Einstimmung empfehlen sich außerdem alle bisher veröffentlichten Trailer und Fernsehspots. Eine Übersicht dazu haben wir hier natürlich auch auf der Seite zusammengestellt. Wer sich vor dem Filmstart noch einmal in Sachen Hintergrundwissen zu Mittelerde informieren möchte, dem sei unser kurzer Überblick zu Tolkiens Fantasiewelt ans Herz gelegt. Tolkien selbst ist natürlich ebenfals einen Artikel wert. Dieser ist hier zu finden.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *